DU MACHST ETWAS GANZ NEUES.

Den Text dazu
bekommst du hier.

ALLES AUF ANFANG

Eines Tages wachst du auf und hast eine Idee. Vielleicht gehst du auch gerade eine Straße entlang, setzt an zum Wurf auf den Büro-Papierkorb oder bist im Begriff, den Türknopf einer U-Bahn zu drücken.
Plötzlich hältst du inne, setzt dich auf, verlangsamst deinen Schritt, lässt den Arm sinken und die U-Bahn weiterfahren. Du fühlst dich einen Moment wie in einem luftleeren Raum. Dann jagt dir ein Schauer über den Rücken – und ein Kribbeln unter deiner Haut sagt dir, dass du nicht einfach nur irgendeinen Einfall hast.

Du hast eine Idee.
DIE Idee.

Du möchtest sofort loslegen – nein: Du WILLST sofort loslegen!
Du brauchst ein Paper, einen Plan, eine Webseite, eine Imagebroschüre, du brauchst Poster, Flyer, Pressemitteilungen, Visitenkarten, Bücher, Dankesreden …
Du brauchst Text.

Wie gut, dass du hier bist.

Was darf’s denn sein?

Witzig

Bring sie zum Lachen.

Ironisch

Schwimm gegen den Strom.

Business

Überzeuge mit Know-how.

Minimalistisch

Bring es auf den Punkt.

0-8-15

Ja, kann ich auch.

„Eine Idee, so gut, fast schon Größenwahn. Aber nur fast.“

WITZIG
Bring sie zum Lachen.

„Na, das ist ja wirklich eine ganz zauberhafte Idee.“

IRONISCH
Schwimm gegen den Strom.

„Jahrzehntelang habe ich mich mit diesem Problem befasst. Dann kam mir die zündende Idee.“

BUSINESS
Überzeuge mit Know-how.

„Mit dieser Idee lösen wir das Problem.“

MINIMALISTISCH
Bringe es auf den Punkt.

„Ich habe eine Idee, wie findet ihr die so?“

0-8-15
Ja, kann ich auch.

ÜBER MICH

Von der Ausbildung bis hin zum Berufsleben – jede meiner Stationen hatte und hat mit dem Schreiben zu tun. Ich studierte Neue Deutsche Literatur und Neuere Geschichte an der TU Berlin sowie Publizistik- und Kommunikationswissenschaften mit dem Schwerpunkt Fernsehjournalismus an der FU Berlin. Nach meinem Abschluss zur Magistra Artium (M. A.) war ich u. a. einige Jahre Content Manager bei studiVZ und der Holtzbrinck Digital – und entwickelte im Anschluss eigenverantwortlich drei Webmagazine bei der sofatutor GmbH. Diese erreichten 2014 einen Platz auf der Shortlist des Deutschen Preises für Onlinekommunikation.

In der Folge wählte mich das Journalistenportal newsroom.de für „Die 500“ aus – und ich freute mich, hier zu den 500 ausgezeichneten deutschen Medienmacherinnen zählen zu dürfen.

Seit Mitte 2014 bin ich als Freelancer für Text & Konzept unterwegs und arbeite für unterschiedlichste Start-ups und Unternehmen im gesamten deutschsprachigen Raum.

Expertise ist mir wichtig. Aus diesem Grund bin ich Mitglied im Texterverband – dem Fachverband freier Werbetexter e. V. Ganz nach dem Verbandsmotto „WIR HOLEN DIE BESTEN REIN. SIE HOLEN DAS BESTE RAUS.“ nimmt dieser ausnahmslos erst nach sorgfältiger Prüfung durch eine Fachjury Mitglieder in seine Reihen auf.

ÜBER MICH

Von der Ausbildung bis hin zum Berufsleben – jede meiner Stationen hatte und hat mit dem Schreiben zu tun. Ich studierte Neue Deutsche Literatur und Neuere Geschichte an der TU Berlin sowie Publizistik- und Kommunikationswissenschaften mit dem Schwerpunkt Fernsehjournalismus an der FU Berlin. Nach meinem Abschluss zur Magistra Artium (M. A.) war ich u. a. einige Jahre Content Manager bei studiVZ und der Holtzbrinck Digital – und entwickelte im Anschluss eigenverantwortlich drei Webmagazine bei der sofatutor GmbH. Diese erreichten 2014 einen Platz auf der Shortlist des Deutschen Preises für Onlinekommunikation.

In der Folge wählte mich das Journalistenportal newsroom.de für „Die 500“ aus – und ich freute mich, hier zu den 500 ausgezeichneten deutschen Medienmacherinnen zählen zu dürfen.

Seit Mitte 2014 bin ich als Freelancer für Text & Konzept unterwegs und arbeite für unterschiedlichste Start-ups und Unternehmen im gesamten deutschsprachigen Raum.

Im November 2017 habe ich zusammen mit meinem Geschäftspartner einen Kinderbuchverlag gegründet, den Kängumur-Verlag. Was es damit auf sich hat, erfährst du hier: kängumur.de.

Expertise ist mir wichtig. Deshalb lege ich besonderen Wert auf Weiterbildung und gegenseitigen Austausch. Aus diesem Grund bin ich Mitglied im Texterverband – dem Fachverband freier Werbetexter e. V. Ganz nach dem Verbandsmotto „WIR HOLEN DIE BESTEN REIN. SIE HOLEN DAS BESTE RAUS“ nimmt dieser ausnahmslos erst nach sorgfältiger Prüfung durch eine Fachjury Mitglieder in seine Reihen auf.

REFERENZEN

Buch

Uuuh … ein Buch?!

Ja, genau!
Seit September gibt es das erste Werk aus meiner Feder. Nick Martin hat es erlebt und mir erzählt, ich habe es aufgeschrieben, der CONBOOK Verlag hat es publiziert. Diese auf Seiten gedruckte Teamarbeit gibt es überall dort, wo es Bücher gibt.

>> Mehr Infos zum Buch und allen Mitwirkenden

>> Autorenprofil beim CONBOOK Verlag

„Anita ist die beste Texterin, die ich kenne. Ich arbeite schon lange mit ihr zusammen und sie ist ein absoluter Allrounder: Ob E-Books, Landingpages oder Texte zu den unterschiedlichsten Themen – hat sie alles drauf. Anita ist nicht nur zuverlässig und nimmt auch kurzfristig Aufträge an, sie kennt sich auch mit WordPress bestens aus. Was willst du mehr?“

Felicia Hargarten
travelica.de, dnx-berlin.de

„We worked with Anita on translations of some web pages from English to German. Nevertheless I don’t speak German, I can say that the result was perfect, because the pages converted very well. Anita was super quick and professional. No one single call or meeting was needed.“

Peter Fabor
Surf Office

„Mit Anita machen lästige Textarbeiten richtig Spaß! Besonders bemerkenswert ist der minimale Briefingaufwand und der maximale Output gepaart mit einer absoluten Flexibilität in Ton und Ansprache. Unsere Allzweckwaffe für sämtliche Herausforderungen, das Gedachte auch auf den Punkt zu bringen.“

Paul Sobottka
Dampsoft GmbH

Hello, hello*

*turn your radio on

Du möchtest Kontakt zu mir aufnehmen? Gefällt mir. 

Am einfachsten ist folgendes Vorgehen: Du schreibst mir eine E-Mail an info[at]anitavetter.de und erklärst kurz, worum es geht. Dann melde ich mich sobald wie möglich bei dir zurück.

Hand drauf: 

Deine Daten landen nicht bei Dritten – und von Spam habe ich keine Ahnung. Ich nutze deine E-Mail-Adresse genau für eine Sache: um dir zu antworten. Weitere Informationen gibt es in der Datenschutzerklärung.